Schokolade und Kaffee

Hallo, ich bin’s, Luzifer

Auf diesem beschränkten Raum möchte ich Ihnen etwas über Qualität in unserem Verständnis erzählen. Wahre Qualität setzt sich zusammen aus zwei Elementen: Die handwerkliche Kunst der Herstellung (auf keinen Fall zu vernachlässigen, aber endlich und altbekannt) und die Qualität des Rohstoffs. Tatsächlich zeigt sich in der Rohstoffqualität die bei weitem größte Potenz für Fortschritte. Und tatsächlich kann man exzellente Rohstoffe zu, nun ja, relativ normalen Preisen auf dem Markt auch finden.

Sogar Exoten. Der Kaffee und die Schokolade, die wir in jener Torte verarbeitet haben, stammen von einer Plantage im Hochland von Ecuador, die man als solche auf Fotos nicht erkennen kann. Kaffee-, Orangen- und Kakaobäume, alles wild durcheinander gepflanzt. Der Lauf eines kleinen Bachs dazwischen. Das ist Dschungel, das bedeutet z.B. Handernte*, da leben bestimmt Vogelspinnen, von schwarzen Mambas ganz zu schweigen.** Unglaublich fast, dass dieser Kaffee zudem von einer Frauenkooperative in eigener Regie und entgegen dem industriell-kapitalistischen Agrarsystem, das sonst in Lateinamerika so böse wütet, erzeugt wird.*** Der fachliche Rest ist schlicht Sachverstand, Respekt und Liebe.

Oh je, der Platz, schon wieder. So kann ich Ihnen nicht mehr von unserem Erdbeerlieferanten erzählen. Auch eine spannende Geschichte.**** Denn der restliche Platz muss reserviert sein für die Bemerkung, dass die umseitig abgebildete Torte natürlich käuflich war. So was kostet so um die 240 €. Das 35jährige Dienstjubiläum eines Tantrameisters. Ja, so was gibt es tatsächlich. Das Motto lautete Zebra.

Nun ja, der Kunde; als König kann er natürlich alles verlangen. Ich erinnere mich der Geschichte jener Braut, die bei der Besprechung ihrer Hochzeitstorte sagte: „Ganz oben, nur für uns zwei, möchte ich Champagnertorte.“ Leichte Zweifel in seinem Gesicht. Sie: „Und ganz unten, dann auch für alle, noch mal Champagnertorte!“ Er jetzt schlicht entsetzt: „Champagnertorte für alle?“ Sie: „Na klar! Wieso? Das geht doch, oder?“

Der Platz, ja ja! Irgendwem scheint unsere Kommunikation zu missfallen. Jedenfalls, es war schön mit Ihnen zu plaudern, viele liebe Grüße aus Hollen und … na klar ging das.

*    ist tatsächlich so!
**   Schwarze Mambas gibt es nur in Afrika. Vogelspinnenbisse sind lediglich wie ein Wespenstich.
***   siehe www.catucho.de
****  siehe www.steinofenbackstube.de