Prolog: Gott und die Welt

Hallo, ich bin’s, Luzifer, Koch-Patisseur der Steinofen Backstube Hollen
Es ist dies mittlerweile der fünfte Brief, den ich Ihnen schreibe, von denen Sie allerdings bis jetzt keiner erreicht hat. Über die Ursachen hierzu zu spekulieren würde zu weit führen und soll nicht unser Thema sein. Sie bekommen hier alle diese Briefe zu lesen, und, viel wichtiger, Sie haben alle Produkte um die es ging, angeboten bekommen. Somit ist kein Schaden entstanden. Trotzdem, bei Gesprächen darüber sagte eine unserer Verkäuferinnen, Frau Schmidt, und zwei meiner Freunde: „Mensch, dann nimm das doch selber in die Hand!“ Frau Schmidt behauptete noch dazu: „Die Leute warten darauf, die fragen danach.“ Und zwei meiner Freunde, Philip und Markus, die dies professionell betreiben, erklärte sich gerne bereit die technische Umsetzung zu übernehmen, weil ich da so überhaupt kein Talent habe. Allerdings nur wenn ich meine Werder Bremen kritischen Bemerkungen streichen würde. Ist bisher, außer dieser, nur eine kleine, das bemerkt er bestimmt gar nicht, wenn sie noch drin bleibt. Ich nehme das jetzt also selber in die Hand. Ändern werde ich an den vorherigen Briefen nichts, wenn es also Wiederholungen gibt, ahnen Sie vielleicht woran es liegt.

weiter lesen …